AGB für Konzertverträge

Damit es für alle ein Fest wird, hier die AGB für alle Verträge mit der Seldom Sober Company:

Die Seldom Sober Company ist ein projektbezogener Zusammenschluss selbständig und eigenvernatwortlich agierender Künstler. Mitglieder der Band sind: Nico Schneider, Toni Geiling, Michael Proschek und Kaspar Domke. Die genannten Mitglieder der Band werden durch Herrn Michael Proschek gegenüber den Veranstaltern vertreten. Für die Abrechnung mit den Veranstaltern wurde Herr Toni Geiling von den beteiligten Musikern bevollmächtigt. Für die steuerliche Anmeldung der erzielten Einnahmen sind die einzelnen Bandmitglieder selbst verantwortlich.

TONI GEILING

Jenaer Straße 6

06116 Halle

Steuernummer:

Umsatzsteuer-ID:

 DE 226391258

Die Tätigkeit der Seldom Sober Company ist auf die Durchführung von Konzerten und die damit verbundenen technischen und organisatorischen Dienstleistungen gerichtet.

Der Veranstalter zahlt der Seldom Sober Company den im Vertrag vereinbarten Betrag in der Regel in Bar aus. Andere Regelungen bedürfen einer schriftlichen Vereinbarung im Vertrag.

Die Seldom Sober Company ist verpflichtet, Umsatzsteuer zu entrichten. In der Regel sind dies 7%, bei Veranstaltungen, in denen nicht die Darbietung der Seldom Sober Company im Mittelpunkt steht, können dies auch 19% sein.

Die Seldom Sober Company ist in der künstlerischen Ausgestaltung und Darbietung ihres Programms frei. Bei Vertragsabschluss wird kein Recht auf eine bestimmte Besetzungen erworben. Einzig die Anzahl der beteiligten Musiker und die Teilnahme des Leadsängers der Band sowie Termin, Dauer und Ort des Konzerts gelten als bindend vereinbart.

Der Veranstalter trägt alle im Zusammenhang mit der Veranstaltung anfallenden Gebühren wie z.B. örtliche Steuern, Nutzungsgebühren für öffentliche Flächen und GEMA.

Der Veranstalter verfügt über alle erforderlichen Genehmigungen, die zur Durchführung der Veranstaltung erforderlich sind. Er haftet für alle Schäden, die im Zusammenhang mit der Durchführung der Veranstaltung entstehen, sofern diese nicht grob fahrlässig oder mutwillig durch die Künstler verursacht wurden.

Der Veranstalter verpflichtet sich, auf allen speziell für die Veranstaltung gedruckten Plakaten, Programmheften, Eintrittskarten und sonstigen Werbeträgern, die Internetadresse www.seldomsober.de zu veröffentlichen.

Der Veranstalter stellt eine kostenlose Unterkunft für die Künstler (Einzelzimmer) und die zugehörigen Techniker/Kraftfahrer zur Verfügung, sofern nichts anderes schriftlich vereinbart wurde.

Der Veranstalter benennt mit Vertragsabschluss eine Person, die Zugang zur Veranstaltungsstätte und zu allen technischen Einrichtungen, die zur ordnungsgemäßen Durchführung der Veranstaltung notwendig sind, hat. Der Veranstalter sichert, dass die Künstler und Techniker zur vertraglich vereinbarten Zeit Zugang zur Veranstaltungsstätte haben.

Die Künstler können dem Veranstalter eine Liste mit Personen vorlegen, die als Gäste der Künstler freien Eintritt zur Veranstaltung haben, ohne dass dadurch den Künstlern Kosten entstehen. Über die Anzahl der Personen einigen sich die Vertragspartner.

Getränke und Speisen (Warme Mahlzeit, alkoholfreie Getränke und Bier bzw. Wein) sind zum Konzert für die Künstler, Helfer und Techniker im normalen Umfang frei.

Der Veranstalter sorgt für ausreichend Stellfläche/Bühne, Stromanschlüsse in Bühnennähe (220 V) und einen Aufenthalts-/Umkleideraum für die Künstler. Die Größe der Bühne ist in Abhängigkeit von der Anzahl der auftretenden Künstler festzulegen. Wird vereinbart, dass der Veranstalter die Ton- und Lichttechnik stellt, gilt der in diesem Fall als Anlage beiliegende Stageplan der Künstler als wesentlicher Vertragsinhalt.

Bei Freiluftveranstaltungen sorgt der Veranstalter für eine Überdachung der Spielstätte oder eine alternative Schlechtwettervariante

Sollte die Veranstaltung ausfallen, sind bei Kündigung ab 60 Kalendertage vor dem Veranstaltungstermin 40%, ab 30 Kalendertage vor dem Veranstaltungstermin 60% und ab 10 Kalendertage vor dem Veranstaltungstermin 75%der Gage gemäß §2 (1) an die Künstler zu zahlen. Sind die Künstler bereits angereist, ist die Gage in voller Höhe fällig.

Im Krankheitsfall der Künstler entfallen nach Vorlage eines gültigen Krankenscheines Auftrittspflicht und Vergütung. Die Seldom Sober Company ist in diesem Fall bemüht, eine Ersatzgruppe zu verpflichten, sofern der Veranstalter dies wünscht.

Page 1 of 2 | Next page