MS Columbus 2010

Im August 2010 hatte die Company ein paar Konzerte auf der MS Columbus. Die Kreuzfahrt ging nach Schott-, Ir- und England. Es war spannend für alle. Für die Crew, weil sie sich sicher fragte, wer da so an Bord geht und für die Band, die keine Ahnung hatte, worauf sie sich einließ. Das Experiment ging gut aus. Für alle Beteiligten. Dem Publikum haben unsere Konzerte gefallen, der Crew auch und wir hatten 14 Tage lang ein entspanntes Leben an Bord sowie viele schöne Reiseerlebnisse. Dass ein von uns stehen gelassener CD-Koffer fast einen Bombenalarm ausgelöst hätte, wollen wir hier nicht an die große Glocke hängen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.